Airbus Aktie

Wir haben für dich die Airbus Aktie von Profis analysieren lassen. ezzy unterstützt dich durch Aktienanalysen von wichtigen Aktiengesellschaften aus den großen Aktienindizes beim Handeln und Investieren. Nutze also das Wissen unserer Profis, um dir bei deinen Handels- und Investitionsentscheidungen eine eigene Meinung zu bilden.

Inhaltsverzeichnis

Airbus Aktienkurs

Handelszeiten

Reguläre Handelssitzung: 09:00 – 17:30
Verfügbarkeitszeit insgesamt: 08:00 – 22:00

Kurzbeschreibung der Airbus SE

Die Airbus SE mit Sitz im niederländischen Leiden ist mit rund 137 700 Mitarbeitern der führende europäische Luft- und Raumfahrtkonzern. Das Unternehmen ist dabei zugleich der zweitgrößte Rüstungskonzern auf dem heimischen Kontinent. Gegründet wurde die Vorgängergesellschaft EADS im Jahr 2000. Damals fusionierten die Firmen DASA, Aérospatiale Matra und CASA. Mit Beginn des Jahres 2014 erfolgte dann die Umbenennung in Airbus. Dies lag vor allem an dem hohen Bekanntheitsgrad der Flugzeuge, die der Konzern produziert. In den DAX wurde die Airbus SE schließlich am 20. September 2021 aufgenommen. Damals wurde das führende deutsche Kursbarometer von 30 auf 40 Titel erweitert.

Airbus Aktie Fundamentale Analyse

Wettbewerbsposition und Geschäftsentwicklung zur Airbus Aktie

Der Konzern Airbus ist ein Unternehmen, das aus der Fusion der deutschen DaimlerChrysler AG, der französischen Aérospatiale-Matra und der spanischen CASA in den 1970er Jahren hervorging. Die Konzernzentrale der Airbus Group liegt dabei im französischen Toulouse. Betrieblich konzentriert sie sich auf die Bereiche Luft- und Raumfahrt sowie auf den Rüstungssektor. Die Tätigkeitsfelder der Luftfahrt umfassen somit den Flugzeug- und Hubschrauberbau zu zivilen, aber auch militärischen Zwecken. Auch die Bereitstellung von Dienstleistungen zu fertigen Flugkörpern erfolgt durch den Konzern.

Airbus: Geschäftsbereiche und Umsatz
Abb. 1) Geschäftsbereiche und Umsatz, Quelle: Airbus.com

Marktstellung und Produktpalette

Hochkomplexe Verteidigungstechnologien vervollständigen das Angebot der Airbus SE im Rüstungskontext. Mehr als 70 % des Gesamtumsatzes von Airbus stammen dabei aus dem Zivilflugzeugbau (siehe Abb. 1). Zusammen mit Boeing bildet Airbus auf dem Markt der Großraumflugzeuge somit den weltweit größten Duopol. Dementsprechend stellt Airbus eine sehr hohe Marktmacht dar. Die bekanntesten Vertreter aus der Produktpalette von Airbus sind dabei die gesamtglobal vertretenen Passagierflugzeugfamilien A320, A330/340, A350 XBW sowie A380. Rund 41 % der Erlöse generiert Airbus zudem in Europa und etwa ein Viertel in Asien-Pazifik. Währenddessen entfallen 23 % auf Nordamerika, wodurch der Konzern geografisch gut diversifiziert ist.

Strategisch gesehen geht der Trend in Richtung umweltfreundlicher Luftverkehr bei gleichzeitiger Gewährleistung der bekannten Qualität und Sicherheit. Daher wird laut Geschäftsplan spätestens zum Jahr 2035 das erste emissionsfreie Flugzeug durch Airbus auf den Markt gebracht.

Unternehmens- und Kapitalmarktdaten

Die Airbus Aktie wird neben weiteren kleineren Indizes sowohl an der Deutschen Börse im DAX 40 als auch am französischen Parkett im CAC 40 unter der ISIN NL0000235190 gehandelt. Der Umsatz, der im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 deutlich einbrach, konnte sich allerdings bereits im Geschäftsjahr 2021 wieder stabilisieren. Gegenüber dem Vorjahr hat er dabei um 5 % zugelegt. Auch 2022 stiegen die Umsätze um beinahe 13 %. Währenddessen betrug der Gewinn 4,25 Mrd. Euro und erreichte somit – wenn auch nur marginal – einen neuen Rekordwert.

Die Marktkapitalisierung des Unternehmens betrug Anfang September 2023 ca. 106 Mrd. Euro. Die Dividendenausschüttung wurde im Jahr 2021 nach einem Auszahlungsstopp über zwei Jahre zudem erneut aufgenommen.

Airbus Aktie Kennzahlen

Umsatz, EBIT und Nettogewinn jeweils in Mrd. EUR (Quelle: marketscreener.com)

Jahr

2020

2021

2022

Umsatz

49,91

52,15

58,76

EBIT

1,71

4,87

5,63

Nettogewinn

-1,13

4,21

4,25

Anzahl Aktien (in Mrd.)

783

786

787

Gewinn Aktie

-1,45

5,36

5,40

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Zukünftige fundamentale Entwicklung von Airbus SE

Das erste Halbjahr 2023 verlief erfreulich. Dementsprechend verzeichnete Airbus Nettobestellungen von insgesamt 1044 Flugzeugen. Der Auftragsbestand stieg dabei bis Ende Juni 2023 auf ein Rekordhoch von fast 8000 kommerziellen Flugzeugen. Diese hohe Nachfrage nach Flugzeugen wird sowohl durch das Wachstum der Luftfahrtindustrie als auch durch die Notwendigkeit der Flottenmodernisierung angetrieben. Denn Fluggesellschaften investieren verstärkt in effizientere Flugzeugflotten. Die konsolidierten Umsatzerlöse des Konzerns stiegen im Vergleich zum Vorjahr dabei um beeindruckende 11 % auf 27,7 Mrd. Euro. Das konsolidierte EBIT Adjusted betrug schließlich 2,618 Mrd. Euro. Es blieb somit im Wesentlichen stabil im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Guidance für 2023 hat auch das Management bestätigt.

Ein Blick auf die Analystenschätzungen zeigt darüber hinaus, dass für die nächsten Jahre weitere Umsatzsteigerungen Konsens sind. Gleichzeitig soll die Umsatzrendite weiter anziehen. Infolgedessen sollten die Nettogewinne kräftig sprudeln.

Airbus

Analystenschätzungen in CHF im Konsens (Quelle marketscreener.com)

Jahr

2023

2024

2025

Umsatz Mrd. (e)

64,27

72,52

82,50

Nettogewinn Mio. (e)

4,44

5,42

6,72

Umsatzrendite (e)

9,39 %

10,2 %

11,3 %

KGV (e)

24,4

19,4

15,5

Dividende Aktie (e)

1,99

2,47

3,09

Dividendenrendite (e)

1,49 %

1,84 %

2,31 %

Fazit und Einschätzung

Die Airbus Group profitiert von der steigenden Nachfrage nach kommerziellen Flugzeugen. Gleichzeitig verfügt sie über einen großen Auftragsbestand. Das Management bewies in der Vergangenheit zudem die Fähigkeit, krisengetriebene Kursschwankungen auszugleichen. Auch die Pricing Power des Konzerns ist hoch. Der Airbus-Konzern, der eine solide Bilanz und gute Kreditratings aufweist, kann seine Wachstumsraten in Zukunft z. B. durch neue Technologien unerwartet stark ankurbeln. Gegenüber anderen großen Konzernen in anderen Sektoren kann dies somit von entscheidendem Vorteil sein. Investoren, die ihr Portfolio durch eine Beteiligung im Bereich der Luft- und Raumfahrt diversifizieren wollen, sollten daher in Schwächephasen zugreifen.

Airbus in EUR
Abb. 2) Airbus in EUR, Quelle: TradingView

Optionen auf Airbus handeln

Beispiel mit echten Zahlen für eine Short Put Option auf die Airbus Aktie

Die Airbus Aktie steht bei Verfassen dieses Artikels bei 134 €. Beim Verkauf einer Put-Option (Short Put) mit dem Ausübungspreis bei 126 € und einem Monat Laufzeit bekommen wir 81 € Optionsprämie direkt ins Depot gebucht. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit unter 126 €, dann kaufen wir 100 Stück Airbus Aktien zum Preis von 126 € pro Stück. Die Optionsprämie dürfen wir dabei behalten. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit über 126 €, dann müssen wir die Aktien nicht kaufen. Die Optionsprämie dürfen wir dennoch behalten. Egal wie es ausgeht: Durch die Optionsprämie konnten wir eine Rendite von 0,64 % erwirtschaften.

Vorhandene Börsen für den Handel auf Airbus Aktienoptionen: EUREX

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Teile diesen Beitrag bitte, wenn er dir gefallen hat: 

Airbus Aktie 
  • Tickersymbol: AIR
  • Land: Deutschland
  • Währung: Euro
  • Index: DAX
  • Optionen verfügbar: Ja
Von uns für dich: Die Strategie, die uns stabile Einkünfte an der Börse sichert

Inhaltsverzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen