Amgen Aktie

Wir haben für dich die Amgen Aktie von Profis analysieren lassen. ezzy unterstützt dich durch Aktienanalysen von wichtigen Aktiengesellschaften aus den großen Aktienindizes beim Handeln und Investieren. Nutze das Wissen unserer Profis, um dir bei deinen Handels- und Investitionsentscheidungen eine eigene Meinung zu bilden.

Inhaltsverzeichnis

Amgen Aktienkurs

Handelszeiten

Reguläre Handelssitzung: 15:30 – 22:00
Verfügbarkeitszeit insgesamt: 10:00 – 02:00

Kurzbeschreibung Amgen

Mit rund 24 300 Mitarbeitern zählt die in der Nähe von Los Angeles ansässige Amgen Inc. (Nasdaq: AMGN) zu den weltweit führenden Biotech-Unternehmen. Dabei ist Amgen beispielsweise auch in Kanada, vielen europäischen Staaten, Japan und Australien vertreten. Besonders erfolgreich ist der Konzern vor allem mit der rekombinanten DNA-Technologie, mit der z. B. monoklonale Antikörper oder Hormone hergestellt werden können. Für Investoren ist insbesondere die ausgeprägte Medikamenten-Pipeline attraktiv, wobei sich zahlreiche Präparate in der äußerst fortgeschritten Phase III befinden. Dabei decken die Anwendungsbereiche der Wirkstoffe zahlreiche verschiedene Krankheitsbilder ab.

Amgen Aktie Fundamentale Analyse

Wettbewerbsposition und Geschäftsentwicklung der Amgen Aktie

Die im Jahr 1980 gegründete Firma Amgen Inc. zählt innerhalb des Biotech-Sektors aufgrund ihrer vergleichsweise langen Historie zu den Branchenpionieren. Demnach wurden bereits in den Jahren 1989 und 1991 die ersten beiden Medikamente zur Marktreife geführt. In den folgenden Dekaden war Amgen dann mit seiner Technologie bei zahlreichen weiteren Forschungsprogrammen ebenfalls erfolgreich, was zu stetig steigenden Erlösen führte. Setzte die Firma im Geschäftsjahr 2001 lediglich 4 Mrd. US-Dollar um, so stieg diese Kennziffer bis zum Jahr 2022 schließlich auf 26,34 Mrd. US-Dollar an.

Darüber hinaus arbeitete die Firma im gleichen Zeitraum bis auf eine Ausnahme stets profitabel, wobei die Nettoumsatzrendite im Jahr 2022 stattliche 24,9 % erreichte. Dadurch zeigt sich eindeutig, dass die Amgen-Technologie kommerziell hoch attraktiv ist, was darauf zurückzuführen ist, dass ein vergleichsweise hoher Anteil der Forschungsprogramme tatsächlich auch zu zugelassenen Medikamenten führt.

Auch künftig dürfte Amgen seine Position in der Wirkstoffforschung mit seinem Ansatz  im harten globalen Wettbewerb behaupten können, wobei die Firma in einer der weltweit umsatzstärksten Branchen überhaupt tätig ist. Zu den größten Konkurrenten gehören dabei unter anderem AbbVie, Biogen, Roche und Sanofi. Dank der hohen Gewinnmargen verfügt Amgen zudem über eine prall gefüllte Kriegskasse. Diese ermöglichte beispielsweise im März 2021 die Übernahme von Prime Five Technologies für 1,9 Milliarden US-Dollar in bar.

Amgen an der Nasdaq

An der Nasdaq kommen das Geschäftsmodell des Unternehmens sowie die dauerhaft überzeugende fundamentale Entwicklung bei den Investoren ebenfalls gut an. Wurde der Titel nach dem Börsengang im Juni 1983 splitbereinigt rund um die Marke von 0,25 US-Dollar gehandelt, so ist er mittlerweile etwa um den Faktor 800 gestiegen. Allerdings kam es in der bereits längeren Börsenhistorie wie in den Jahren 1993 und 2002 temporär zu massiven Konsolidierungsbewegungen. Dabei befindet sich der Titel aber dennoch in einem vergleichsweise stabilen langfristigen Aufwärtstrend.

Amgen Aktie Kennzahlen

Umsatz, EBIT und Nettogewinn jeweils in Mrd. US-Dollar (Quelle: marketscreener.com)

Jahr

2020

2021

2022

 

Umsatz

25,42

25,98

26,32

 

EBIT

12,33

12,42

12,76

 

Nettogewinn

7,26

5,89

6,55

 

Anzahl Aktien (Mio.)

582

563

534

 

Gewinn Aktie

12,30

10,30

12,10

 

Zukünftige fundamentale Entwicklung der Amgen Inc.

Nach einem starken Geschäftsjahr 2022, das mit einem Nettogewinnanstieg von 11,2 % glänzte, setzte sich die positive Entwicklung im ersten Halbjahr 2023 fort. Denn Amgen konnte den Umsatz von 12,83 auf 13,09 Mrd. US-Dollar steigern. Währenddessen zog der Nettogewinn im gleichen Zeitraum von 2,79 auf 4,22 Mrd. US-Dollar an. Analysten rechnen für 2023 daher mit einem Anstieg des Nettogewinns um 16,8 %, während für die beiden Jahre danach eine Stagnation prognostiziert wird.

Langfristig stellt Amgen also alle Weichen für weiteres Wachstum, einerseits nämlich durch die konsequente Ausweitung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten (R&D) sowie andererseits durch strategische Zukäufe. Dabei wurde im Oktober 2022 die Übernahme von Chemocentyx abgeschlossen, womit Amgen seine Position im Bereich der Behandlung von Autoimmunkrankheiten verstärkt. Darüber hinaus ist der US-Konzern mitten in der Übernahme des irischen Biotechunternehmens Horizon Therapeutics für 28 Mrd. US-Dollar, das aufgrund seiner Umsatzrenner Tepezza und Krystexxa – zwei Medikamenten für seltene Erkrankungen – ebenfalls starkes Wachstum aufweist. Allerdings steht die Übernahme noch auf der Kippe, denn die finale Genehmigung der amerikanischen Wettbewerbsbehörde FTC in den USA steht noch aus.  

Analystenschätzungen im Konsens (Quelle: marketscreener.com)

Jahr

2023

2024

2025

Umsatz Mrd. $ (e)

27,09

32,01

32,86

Nettogewinn Mrd. $ (e)

7,66

7,62

7,61

Umsatzrendite (e)

28,3%

23,8%

23,1%

KGV (e)

18,8

17,9

18,2

Dividende Aktie $ (e)

8,46

9,15

9,76

Dividendenrendite (e)

3,24%

3,51%

3,74%

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Fazit und Einschätzung

Der US-Biotech-Pionier Amgen verfügt über ein Portfolio mit Produkten in den Bereichen Entzündungskrankheiten, Onkologie sowie Allgemeinmedizin und befindet sich somit auf einem gesunden Weg des kontinuierlichen Wachstums. Als Biotech-Unternehmen ist Amgen dabei vergleichsweise unabhängig von der Konjunkturentwicklung, was der Aktie somit durchaus einen defensiven Charakter verleiht.

Der jüngste Quartalsbericht des Unternehmens glänzte mit Rekordverkäufen mehrerer Medikamente, einer starken Entwicklungspipeline sowie guten Finanzzahlen. Die Anhebung der Prognose gepaart mit einer attraktiven Bewertung und einer soliden – und seit vielen Jahren stetig steigenden – Dividendenausschüttung machen die Aktie somit zu einem klaren Kauf für Value-Investoren.

Amgen Dividendenentwicklung
Abb. 1) Dividendenentwicklung Amgen, Quelle: Koyfin
Amgen in USD
Abb. 2) Amgen in USD, Quelle: TradingView

Optionen auf Amgen handeln

Beispiel mit echten Zahlen für eine Short Put Option auf die Amgen Aktie

Die Amgen Aktie steht bei Verfassen dieses Artikels bei 253 $. Beim Verkauf einer Put-Option mit dem Ausübungspreis bei 240 $ und einem Monat Laufzeit bekommen wir 183 $ Optionsprämie direkt ins Depot gebucht. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit unter 240 $, dann kaufen wir 100 Stück Amgen Aktien zum Preis von 240 $ pro Stück. Die Optionsprämie dürfen wir behalten. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit über 240 $, dann müssen wir die Aktien nicht kaufen. Die Optionsprämie dürfen wir aber dennoch behalten. Egal wie es ausgeht: Durch die Optionsprämie konnten wir eine Rendite von 0,76 % erwirtschaften.

Vorhandene Börsen für den Handel auf Amgen Aktienoptionen: MEX, BATS, BOX, CBOE, CBOE2, EDGX, EMERALD, GEMINI, ISE, MERCURY, MIAX, NASDAQBX, NASDAQOM, PEARL, PHLX, PSE

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Teile diesen Beitrag bitte, wenn er dir gefallen hat: 

Amgen Aktie 
  • Tickersymbol: AMGN
  • Land: Vereinigte Staaten
  • Währung: US-Dollar
  • Index: Dow Jones
  • Optionen verfügbar: Ja
Von uns für dich: Die Strategie, die uns stabile Einkünfte an der Börse sichert

Inhaltsverzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen