Apple Aktie

Wir haben für dich die Apple Aktie von Profis analysieren lassen. ezzy unterstützt dich durch Aktienanalysen von wichtigen Aktiengesellschaften aus den großen Aktienindizes beim Handeln und Investieren. Nutze das Wissen unserer Profis, um dir bei deinen Handels- und Investitionsentscheidungen eine eigene Meinung zu bilden.

Inhaltsverzeichnis

Apple Aktienkurs

Handelszeiten

Reguläre Handelssitzung: 15:30 – 22:00
Verfügbarkeitszeit insgesamt: 10:00 – 02:00

Kurzbeschreibung Apple

Der Apple-Konzern ist durch seine Smartphones, Laptops, Tablets, Smartwatches und zahlreiche weitere Zusatzdienstleistungen wie beispielsweise Streaming-Dienste bei vielen Konsumenten weltweit überaus bekannt. Als Marke gehört Apple dabei zu den wertvollsten Brands weltweit. An der Börse belegt das Unternehmen – gemessen an der Marktkapitalisierung von beinahe 2,8 Bio. US-Dollar (Stand August 2023) – ebenfalls den Spitzenplatz. Der Konzern mit Sitz in Cupertino (Kalifornien) verfügt über zahlreiche treue Kunden, die Apple als Lifestyle-Marke betrachten und den Produkten auch bei relativ hohen Preisen sowie zahlreicher medialer Kritik verbunden bleiben.

Apple Aktie Fundamentale Analyse

Wettbewerbsposition und Geschäftsentwicklung der Apple Aktie

Das Unternehmen Apple wurde im Jahr 1976 mit einem Startkapital von 1.300 US-Dollar von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne gegründet. Bereits drei Monate nach dem Start wurde der erste Computer (Apple I) für einen Preis von 666,66 US-Dollar verkauft. Allerdings hielten sich die Stückzahlen bei dem ersten Modell mit etwa 200 Exemplaren noch in sehr engen Grenzen. In den folgenden Jahren ging es mit der Firma dann steil bergauf. Denn Anfang der 1980er Jahre suchten viele Konsumenten Alternativen zum IBM-Computer, der damals den Markt absolut dominierte. Zu Beginn der 1990er Jahre geriet Apple jedoch stark unter Druck und schrieb ab dem Jahr 1993 zunehmend Verluste.

Nachdem im Jahr 1997 die Führungsspitze beinahe vollständig ausgetauscht worden und Steve Jobs wieder ins operative Geschäft des Unternehmens einstiegen war, gelang dem Konzern dennoch die Rettung. Damals trug auch ein Microsoft-Investment von 150 Mio. US-Dollar entscheidend zur Rettung von Apple bei. Mit dem im Jahr 2001 eingeführten iPod und dem iPhone, das im Jahr 2007 an den Start ging, nahm das Apple-Geschäft schließlich massiv an Fahrt auf und sprengte alle ehemaligen Rekorde.

Umsatzentwicklung

Seit dem Fiskaljahr 2001 (per Ende) September konnte der Apple-Konzern seinen Umsatz von 5,4 Mrd. US-Dollar auf rund 400 Mrd. US-Dollar, also um rund den Faktor 80, steigern. Gleichzeitig explodierte der Nettogewinn auf rund 95 Mrd. US-Dollar. Damit erzielte der Tech-Gigant trotz enormer Marketing-Aufwendungen eine Nettogewinnmarge von 25,2 %. Schätzungen zufolge betrugen die Produktionskosten für ein iPhone 13 Pro im Jahr 2021 rund 570 US-Dollar. Hingegen wurde das Produkt für Preise ab 999 US-Dollar verkauft. In Deutschland beispielsweise lag der Preis sogar noch höher. In Kombination mit hochpreisigen Mehrwertdiensten wird an diesem exemplarischen Beispiel deutlich, wie Apple eine solch hohe Profitabilität erreichen kann. Insgesamt macht also vor allem der Kult-Status in Verbindung mit vielen Stammkunden eine derart starke Profitabilität möglich.

Entwicklung der Apple Aktie

Entsprechend positiv konnte sich die Apple-Aktie seit dem Turnaround und der Beinahe-Pleite zur Jahrtausendwende entwickeln. Kostete das Papier nach dem Platzen der New Economy Blase im Jahr 2001 splitbereinigt zeitweise lediglich nicht mehr als 0,30 US-Dollar, so wird der Titel heute mehr als 500-mal höher gehandelt. Von der Coronakrise zeigte sich die Aktie ebenfalls unbeeindruckt und erklomm auch im Sommer 2020 immer neue Rekorde. Dementsprechend ist der Börsenwert des Konzerns auf knapp 2,5 Bio. US-Dollar gestiegen. Somit ist Apple fast 20-mal wertvoller als das teuerste deutsche Unternehmen SAP.

Apple Aktie Kennzahlen

Umsatz, EBIT und Nettogewinn jeweils in Mrd. USD per Ende September (Quelle: marketscreener.com)

Jahr

2020

2021

2022

Umsatz

274,5

365,82

394,33

EBIT

66,29

108,95

119,44

Nettogewinn

57,41

94,68

99,80

Anzahl Aktien (Mio.)

17.103

16.530

16.071

Gewinn Aktie

3,28

5,61

6,11

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Zukünftige fundamentale Entwicklung der Apple Aktie

Die Geschäfte laufen bekanntlich glänzend bei Apple und das seit Jahren. Dabei hat sich das Umsatz- und Gewinnwachstum ab 2016/2017 nochmals beschleunigt. Für das Geschäftsjahr 2023 erwarten Analysten allerdings einen leichten Umsatzrückgang von 3 % auf 382,9 Mrd. US-Dollar. Auch der Nettogewinn soll um 4,4 % auf 95,43 Mrd. US-Dollar sinken. In den beiden Folgejahren sollen die Umsätze schließlich wieder um jeweils 6 % anziehen, was sich natürlich auch beim Nettogewinn niederschlagen dürfte. Denn dieser soll im Jahr 2024 sogar die 100-Milliarden-Dollar-Marke knacken und 2025 bereits auf 108,6 Mrd. US-Dollar steigen.

Zu viel Optimismus?

Ob sich diese Erwartungen als zu optimistisch erweisen, steht natürlich noch aus. Einerseits verfügt Apple über einen Sonderstatus, was die Kundenloyalität und Preismacht angeht. Andererseits dürften es für die Kalifornier allein schon aufgrund ihrer Größe immer schwieriger werden, Umsatz und Gewinn Jahr für Jahr signifikant zu steigern.

Analystenschätzungen im Konsens (Quelle: marketscreener.com)

Jahr

2023

2024

2025

Umsatz Mrd. $ (e)

382,91

406,87

435,31

Nettogewinn Mrd. $ (e)

95,43

100,84

108,58

Umsatzrendite (e)

29,5 %

29,8 %

30,0 %

KGV (e)

29,4

27,2

24,7

Dividende Aktie $ (e)

0,94

1,00

1,07

Dividendenrendite (e)

0,53 %

0,56 %

0,60 %

Fazit und Einschätzung

Die Apple-Aktie ist der unangefochtene Liebling der Investoren weltweit. Dementsprechend hoch sind daher auch die Erwartungen an die erfolgsverwöhnten Kalifornier. Die Bewertung der Aktie ist ebenfalls sportlich. Technisch gesehen zeigt die Aktie nach dem jüngsten Ausbruch auf ein neues Allzeithoch jedoch deutliche Ermüdungserscheinungen, was den Titel anfällig für eine weitere Korrektur machen. Für Neueinsteiger empfehlen sich erst nach einer Korrektur, die in den letzten zehn Jahren gut und gerne bis zu 40 % betrug. Für bereits engagierten Investoren empfiehlt es sich, die Aktie zu halten. Schließlich handelt es sich bei Apple um eine absolute Qualitätsaktie. Sie stellt übrigens auch einen großen Teil des Portfolios von Warren Buffett dar.

Apple in USD
Abb. 1) Apple in USD, Quelle: TradingView

Optionen auf Apple handeln

Beispiel mit echten Zahlen für eine Short Put Option auf die Apple Aktie

Die Apple Aktie steht bei Verfassen dieses Artikels bei 178 $. Beim Verkauf einer Put-Option mit dem Ausübungspreis bei 170 $ und einem Monat Laufzeit bekommen wir 153 $ Optionsprämie direkt ins Depot gebucht. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit unter 170 $, dann kaufen wir 100 Stück Apple Aktien zum Preis von 170 $ pro Stück. Die Optionsprämie dürfen wir dabei behalten. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit über 170 $, dann müssen wir die Aktien nicht kaufen. Die Optionsprämie dürfen wir dennoch behalten. Egal wie es ausgeht: Durch die Optionsprämie konnten wir eine Rendite von 0,9 % erwirtschaften.

Vorhandene Börsen für den Handel auf Apple Aktienoptionen: AMEX, BATS, BOX, CBOE, CBOE2, EDGX, EMERALD, GEMINI, ISE, MERCURY, MIAX, NASDAQBX, NASDAQOM, PEARL, PHLX, PSE

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Teile diesen Beitrag bitte, wenn er dir gefallen hat: 

Apple Aktie
  • Tickersymbol: AAPL
  • Land: Vereinigte Staaten
  • Währung: US-Dollar
  • Index: Dow Jones
  • Optionen verfügbar: Ja
Von uns für dich: Die Strategie, die uns stabile Einkünfte an der Börse sichert

Inhaltsverzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen