Brenntag Aktie

Wir haben für dich die Brenntag Aktie von Profis analysieren lassen. ezzy unterstützt dich durch Aktienanalysen von wichtigen Aktiengesellschaften aus den großen Aktienindizes beim Handeln und Investieren. Nutze also das Wissen unserer Profis, um dir bei deinen Handels- und Investitionsentscheidungen eine eigene Meinung zu bilden.

Inhaltsverzeichnis

Brenntag Aktienkurs

Handelszeiten

Reguläre Handelssitzung: 09:00 – 17:30
Verfügbarkeitszeit insgesamt: 08:00 – 22:00

Kurzbeschreibung der Brenntag SE

Die Brenntag Gruppe gilt als Weltmarktführer im Bereich der Chemiedistribution, dem Transport von Chemie- und Inhaltsstoffen. Der Konzern besteht seit dem 19. Jahrhundert und durchlebte dabei zahlreiche operative Transformationen. Das Unternehmen konzentriert sich seit dem Jahr 1938 auf die Funktion als Bindeglied zwischen den Chemieherstellern und der verarbeitenden Industrie. Im Zuge mehrerer Expansionswellen konnte der Konzern 1970 zunächst in den USA und im Jahr 2008 dann auch im asiatischen Raum Kunden sowie Marktanteile erschließen. Brenntag fungiert dabei als Zwischenhändler für chemische Produkte sowie als Dienstleister für chemieindustrielle Zwecke.

Unterteilt ist Brenntag in die Geschäftsbereiche „Brenntag Essentials“ und „Brenntag Specialities“. Sie bilden in der Chemiebranche dabei eines der größten B2B („Business to Business“) Portfolios der Welt. Das Portfolio von Brenntag besteht demzufolge aus der Lieferung von Chemie- und Inhaltsstoffen, aber auch aus vielen Dienstleistungen in den Bereichen der Anwendungs-, Marketing- und Supply-Chain-Unterstützung sowie digitalen, technischen und formulierungstechnischen Anwendungslösungen. Die Produktpalette von Brenntag umfasst Produkte wie z. B. Lösungsmittel, Plastik, Lacke und Harze.

Brenntag Aktie Fundamentale Analyse

Wettbewerbsposition und Geschäftsentwicklung der Brenntag Aktie

Die Aktie der Brenntag SE wird mit der ISIN DE000A1DAHH0 über die XETRA Börse sowie den DAX 40 gehandelt. Der Konzern beschäftigt dabei weltweit 17 326 Mitarbeiter. Diese wiederum teilen sich auf mehr als 700 Vertriebsstandorte auf (Stand Ende 2021).

Zwei Geschäftseinheiten

Der Konzern operiert in zwei Geschäftseinheiten: „Brenntag Specialties“ steht für den Bereich hochspezialisierter Performance-Chemikalien und -Inhaltsstoffe. Dieser Bereich weist somit einen klaren Industriefokus auf. Im Geschäftsjahr 2022 generierte die Spare einen operativen Gewinn (EBITA) von 738 Mio. Euro. Die zweite Sparte, „Brenntag Essentials“, stellt hingegen den Bereich der Prozesschemikalien dar. Dieser weist somit einen branchenübergreifenden Charakter auf. Im Jahr 2022 generierte diese Geschäftssparte zudem einen operativen Gewinn (EBITA) von 911 Mio. Euro.

Das Geschäftsmodell von Brenntag weist wesentliche Vorteile gegenüber dem Geschäftsmodell eines Chemieproduzenten auf: Denn im Vordergrund stehen Dienstleistungen, nicht die Produktion. Das Portfolio deckt zudem die gesamte Wertschöpfungskette ab. Auch Kunden- und Lieferantenbasis sind sehr breit diversifiziert. Ein weiterer Vorteil ist schließlich der geringe Anteil des Anlagevermögens, was den Fixkostenblock reduziert.

Umsatz- und Aktienentwicklung

Der Umsatz des Chemiedistributors zeigt langfristig betrachtet einen klaren Aufwärtstrend (siehe Abb. 1). Dasselbe gilt auch für die Entwicklung des operativen Gewinns. Da Brenntag seit der Notierung an der Börse die Dividende ohne Ausnahme jedes Jahr erhöhte, gilt der Konzern als einer der verlässlichsten Dividendenemittenten am deutschen Parkett, den sogenannten „Dividend Kings“ (Dividendenkönige). Denn seit 2010 stieg die Dividende im Durchschnitt um 13 % pro Jahr auf zuletzt 2 Euro pro Anteilsschein. Währenddessen rangierte die Payout Ratio zwischen 35 und 50 %. Auch bei der Verschuldung zeigt der Trend ganz klar in eine positive Richtung. Dementsprechend wurde das Verhältnis aus Nettoverschuldung zum operativen EBITDA seit dem Börsengang von 2,4 auf den Faktor 1,4 reduziert.

Brenntag Umsatz und Gewinn
Abb. 1) Umsatz und EBITA seit 2007, Quelle: Brenntag

Brenntag Aktie Kennzahlen

Umsatz, EBIT und Nettogewinn jeweils in Mrd. EUR (Quelle: marketscreener.com)

Jahr

2020

2021

2022

Umsatz

11,78

14,38

19,43

EBIT

0,76

0,97

1,40

Nettogewinn

0,47

0,45

0,89

Anzahl Aktien (in Mio.)

154,5

154,5

154,5

Gewinn Aktie

3,02

2,89

5,74

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Zukünftige fundamentale Entwicklung der Brenntag Aktie

Im ersten Halbjahr 2023 fiel der Umsatz von Brenntag um 8,4 % auf 8,78 Mrd. Euro. Der operative Gewinn (EBITA) reduzierte sich dabei um 21 % auf 677 Mio. Euro. Dies liegt u. a. an der hohen Vergleichsbasis mit Rekordwerten aus dem Vorjahr liegt. Für die zweite Jahreshälfte beobachtet das Management allerdings eine sequenzielle Erholung der Nachfrage. Gleichzeitig führt der Konzern verschiedene Maßnahmen zur Kostensenkung durch, bspw. die Optimierung den Standortnetzes und eine Reduzierung der Mitarbeiterzahl. Für das Geschäftsjahr 2023 rechnet der Vorstand in der jüngsten Guidance somit mit einem operativen Ergebnis (EBITA) von 1,3 bis 1,4 Mrd. Euro. Er erwartet insgesamt jedoch ein schwieriges wirtschaftliches und geopolitisches Umfeld. Die mittelfristigen Ziele bis 2026 sind ebenfalls klar gesteckt. Dementsprechend geht das Management im Vergleich zum Geschäftsjahr 2021 von einem jährlichen Anstieg beim organischen operativen Gewinn (EBITA) von 6 bis 8 % aus.

Brenntag

Analystenschätzungen in EUR im Konsens (Quelle: marketscreener.com)

Jahr

2023

2024

2025

Umsatz Mrd. (e)

18,12

18,71

19,44

Nettogewinn Mio. (e)

0,78

0,83

0,89

Umsatzrendite (e)

7,14 %

6,97 %

7,10 %

KGV (e)

14,6

13,6

12,8

Dividende Aktie (e)

2,11

2,10

2,28

Dividendenrendite (e)

2,84 %

2,82 %

3,07 %

Fazit und Einschätzung

Brenntag ist mit Abstand der Weltmarktführer in einem hochfragmentierten Markt für die Distribution von Chemikalien und Inhaltsstoffen. Der Konzern profitiert dank seiner Rolle als Distributor dabei von einer höheren Wachstumsdynamik als klassische Chemieproduzenten. Dank der breiten Diversifizierung der Produkt-, Kunden- und Lieferantenbasis sowie wertschaffender M&A-Aktivitäten ist der Konzern zudem gut für die Zukunft gerüstet – und das auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten. Engagierte Anleger sollten die Aktie daher weiter halten.

Brenntag in EUR
Abb. 2) Brenntag in EUR, Quelle: TradingView

Optionen auf Brenntag handeln

Beispiel mit echten Zahlen für eine Short Put Option auf die Brenntag Aktie

Die Brenntag Aktie steht bei Verfassen dieses Artikels bei 74 €. Beim Verkauf einer Put-Option (Short Put) mit dem Ausübungspreis bei 70 € und fünf Wochen Laufzeit bekommen wir 39 € Optionsprämie direkt ins Depot gebucht. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit unter 70 €, dann kaufen wir 100 Stück Brenntag Aktien zum Preis von 70 € pro Stück. Die Optionsprämie dürfen wir dabei behalten. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit über 70 €, dann müssen wir die Aktien nicht kaufen. Die Optionsprämie dürfen wir dennoch behalten. Egal wie es ausgeht: Durch die Optionsprämie konnten wir eine Rendite von 0,55 % erwirtschaften.

Vorhandene Börsen für den Handel auf Brenntag Aktienoptionen: EUREX

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Teile diesen Beitrag bitte, wenn er dir gefallen hat: 

Brenntag Aktie
  • Tickersymbol: BNR
  • Land: Deutschland
  • Währung: Euro
  • Index: DAX
  • Optionen verfügbar: Ja
Von uns für dich: Die Strategie, die uns stabile Einkünfte an der Börse sichert

Inhaltsverzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen