Logitech Aktie

Wir haben für dich die Logitech Aktie von Profis analysieren lassen. ezzy unterstützt dich durch Aktienanalysen von wichtigen Aktiengesellschaften aus den großen Aktienindizes beim Handeln und Investieren. Nutze das Wissen unserer Profis, um dir bei deinen Handels- und Investitionsentscheidungen eine eigene Meinung zu bilden.

Inhaltsverzeichnis

Logitech Aktienkurs

Handelszeiten

Reguläre Handelssitzung: 09:00 – 17:30
Verfügbarkeitszeit insgesamt: 08:00 – 22:00

Kurzbeschreibung Logitech SA

Das global vertretene Unternehmen Logitech International SA wurde im Jahr 1981 im Schweizer Lausanne gegründet. Der Konzern expandierte daraufhin zeitnah in das in den USA gelegene Silicon Valley. Logitech vertreibt Computer- und IT-Peripheriegeräte wie Tastaturen und Zubehör, Computermäuse sowie Webcams. Nach eigener Ansicht sind die Stärken und Alleinstellungsmerkmale von Logitech dabei vor allem das Design und die Qualität ihrer Produkte, die sich nachhaltig im Alltag der Kunden etablieren.

Die Produktpalette von Logitech ist in fünf Hauptbereiche unterteilt: Kreativität und Produktivität, Gaming, Video-Kollaborationen, Musik sowie SmartHome. Die Produkte der einzelnen Kategorien reichen von Kreativitäts- und Produktivitätsprodukten wie Computern und Tablet-Tastaturen über Gaming-Zubehör, z. B. Headsets, bis hin zu Video- und Audioendgeräten wie Webcams, Musikboxen oder SmartHome-Adaptionen zur Steuerung der Technik im eigenen Haushalt, z. B. Heizungswärme oder Beleuchtung. Der Produktionsursprung der Produkte von Logitech liegt dabei in firmeneigenen Produktionshallen in Suzhou, China.

Logitech Aktie Fundamentale Analyse

Wettbewerbsposition und Geschäftsentwicklung der Logitech Aktie

Die Logitech-Aktie wird unter der ISIN CH0025751329 am Swiss Market Index gehandelt. Logitech verfügt zudem über circa 9000 Mitarbeiter, von denen 4800 Personen in den Produktionsstätten in Suzhou und 980 Personen in Forschungs- und Entwicklungsbereichen tätig sind. Der Umsatz von Logitech ergibt sich hauptsächlich aus dem Verkauf der entwickelten und vertriebenen Produkte. Der Gaming-Bereich steuerte zuletzt z. B. ein Viertel der gesamten Erlöse bei. Das Segment Videokollaboration trug hingegen rund 18 % bei, während Keyboards und PC-Mäuse 18 % und 14 % der Umsätze in die Kasse spülten. Das Unternehmen generiert zudem etwa 42 % seiner Umsätze in der Region Amerika, rund ein Drittel in der EMEA-Region sowie ein Viertel in Asien-Pazifik. Somit ist also eine hohe Diversifikation gegeben.

Im Geschäftsjahr per März 2023 betrug der Gesamtumsatz des Unternehmens ca. 4,54 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn lag dabei bei rund 370 Mio. US-Dollar. Per September 2023 wies die Firma infolge eine Marktkapitalisierung von 11,3 Mrd. US-Dollar auf.

Logitech

Logitech Aktie Kennzahlen

Umsatz, EBIT und Nettogewinn jeweils in Mrd. USD per Ende März (Quelle: marketscreener.com)

Jahr

2021

2022

2023

Umsatz

5,25

5,48

4,54

EBIT

1,27

0,90

0,59

Nettogewinn

0,95

0,65

0,37

Anzahl Aktien (in Mrd.)

169

166

160

Gewinn Aktie

5,51

3,78

2,23

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Zukünftige fundamentale Entwicklung der Logitech SA

In Folge der COVID-19-Pandemie konnte Logitech vor allem im Jahr 2021 von der deutlich gestiegenen Nachfrage nach IT-Peripherie-Produkten profitieren. Im Vergleich zum Vorjahr legten Umsatz und Nettogewinn dabei rund um den Faktor 2 zu. Der Nettogewinn erklomm somit beinahe die 1-Milliarden-Dollar-Marke. Seitdem hat sich die Lage wieder normalisiert. Dementsprechend dürfte das Geschäftsjahr 2024 bei einem prognostizierten Umsatz von 4,05 Mrd. US-Dollar (-11 %) landen. Währenddessen dürfte der Nettogewinn mit etwa 370 Mio. US-Dollar auf dem Vorjahresniveau stagnieren. Die Geschäftszahlen zum ersten Quartal 2024 fielen trotz eines deutlichen Umsatzrückgangs dennoch über den Erwartungen aus. Denn es gelang dem Management, die Margen dank des nachlassenden Kostendrucks und reduzierter Vertriebskosten nach oben zu treiben. Positiven Anklang fand zudem die Tatsache, dass Logitech Marktanteile gewinnen konnte, aber auch die Anhebung der Guidance für das zweite Halbjahr 2024. Ein neues Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 1 Mrd. US-Dollar wurde ebenfalls verkündet.

Analysten rechnen für die kommenden Jahre mit Umsatzsteigerungen, die allerdings noch weit unterhalb der Rekorderlöse aus der Corona-Sonderkonjunktur liegen. An der Margenfront geht der Konsens allerdings von weiter steigenden Kennzahlen aus. Das soll schließlich zu einem überproportionalen Gewinnanstieg führen. Angesichts des Top-Images und der hohen Qualität der Produkte ist davon auszugehen, dass es dem Konzern auch in Zukunft gelingen wird, Marktanteile zu gewinnen und solide Geschäftsergebnisse abzuliefern, sodass die Erwartungen realistisch erscheinen.

Analystenschätzungen in CHF im Konsens (Quelle: marketscreener.com)

Jahr

2024

2025

2026

Umsatz Mrd. (e)

4,05

4,31

4,59

Nettogewinn Mio. (e)

0,37

0,50

0,54

Umsatzrendite (e)

11,7 %

14,7 %

15,1 %

KGV (e)

30,9

23,0

20,6

Dividende Aktie (e)

0,98

1,09

1,21

Dividendenrendite (e)

1,37 %

1,52 %

1,68 %

Fazit und Einschätzung

Die Logitech-Aktie ist ein Qualitätstitel, der mit Top-Produkten in attraktiven Segmenten, wie z. B. Gaming und Videokollaboration, und saftigen Margen glänzt. Zwar ist die Dividendenrendite absolut betrachtet relativ niedrig. Dennoch schraubt der Konzern die Ausschüttung seit vielen Jahren kontinuierlich nach oben. Nach der Kursübertreibung während der Coronapandemie hat sich die Bewertung der Aktie wieder normalisiert. Mit einem 2024er KGV von 31 ist der Titel definitiv kein Schnäppchen, aber Qualität hat ihren Preis. Wir stufen die Aktie daher mit einem „Kaufen“-Rating ein und empfehlen Investoren, in Schwächephasen Positionen aufzubauen.

Logitech in CHF
Abb. 2) Logitech in CHF, Quelle: TradingView

Optionen auf Logitech handeln

Beispiel mit echten Zahlen für eine Short Put Option auf die Logitech Aktie

Die Logitech Aktie steht bei Verfassen dieses Artikels bei 63 CHF. Beim Verkauf einer Put-Option (Short Put) mit dem Ausübungspreis bei 60 CHF und 4 Wochen Laufzeit bekommen wir 72 CHF Optionsprämie direkt ins Depot gebucht. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit unter 60 CHF, dann kaufen wir 100 Stück Logitech Aktien zum Preis von 60 CHF pro Stück. Die Optionsprämie dürfen wir dabei behalten. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit über 60 CHF, dann müssen wir die Aktien nicht kaufen. Die Optionsprämie dürfen wir dennoch behalten. Egal wie es ausgeht: Durch die Optionsprämie konnten wir eine Rendite von 1,2 % erwirtschaften.

Vorhandene Börsen für den Handel auf Logitech Aktienoptionen: EUREX

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Teile diesen Beitrag bitte, wenn er dir gefallen hat: 

Logitech Aktie
  • Tickersymbol: LOGN
  • Land: Schweiz
  • Währung: Schweizer Franken
  • Index: SMI
  • Optionen verfügbar: Ja
Von uns für dich: Die Strategie, die uns stabile Einkünfte an der Börse sichert

Inhaltsverzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen