SAP Aktie

Wir haben für dich die SAP Aktie von Profis analysieren lassen. ezzy unterstützt dich durch Aktienanalysen von wichtigen Aktiengesellschaften aus den großen Aktienindizes beim Handeln und Investieren. Nutze das Wissen unserer Profis, um dir bei deinen Handels- und Investitionsentscheidungen eine eigene Meinung zu bilden.

Inhaltsverzeichnis

SAP Aktienkurs

Handelszeiten

Reguläre Handelssitzung: 09:00 – 17:30
Verfügbarkeitszeit insgesamt: 08:00 – 22:00

Kurzbeschreibung SAP

Die SAP SE ist die Nr. 1 im DAX und mit einer Marktkapitalisierung (Stand August 2023) von rund 142 Mrd. Euro zudem Deutschlands wertvollstes Unternehmen. Operativ zählt SAP dabei zu den global führenden Anbietern von Unternehmenssoftware. SAP unterstützt seine Kunden dabei, die verschiedenen Prozesse innerhalb eines Unternehmens sowie darüber hinaus zu organisieren und zu strukturieren. Der Walldorfer Konzern gilt somit als klarer Profiteur der digitalen Transformation der weltweiten Wirtschaft, denn es laufen beinahe 90 % der weltweiten Finanz- und Warenströme über ein SAP-System. Dabei bedient SAP verschiedenste Kundensegmente: Sowohl kleine und mittelständische als auch große Unternehmen und Global Player gehören zu den Kunden des Konzerns.

SAP Business Suite

Das Flaggschiff der Produktpalette stellt dabei die SAP Business Suite dar. Denn sie kann extrem flexibel auf die jeweiligen Anforderungen und Ziele der SAP-Kunden zugeschnitten werden. Mit der tiefen Einbettung der aufkommenden generativen künstlichen Intelligenz (KI) in die hauseigenen Cloudlösungen (SAP Business AI) stellt sich SAP zudem für die Zukunft auf.

SAP Aktie Fundamentale Analyse

Wettbewerbsposition und Geschäftsentwicklung der SAP Aktie

Im Jahr 1972 gründeten fünf ehemalige IBM-Mitarbeiter das Unternehmen SAP. Damals entwickelte die Firma Programme für Großrechner, mit denen Lohnabrechnungen und die Buchhaltung zum Großteil automatisiert werden konnten. In den Folgejahren expandierte die Gesellschaft dann so rasant, dass die SAP SE mittlerweile zu den größten Softwarekonzern weltweit gehört und zudem Marktführer in Europa ist.

Mit über 105.000 Mitarbeitern entwickelt SAP dabei Firmensoftware für die Optimierung von Geschäftsprozessen in den Bereichen Controlling, Vertrieb, Einkauf, Produktion, Lagerhaltung und Personalwesen. Neben dem organischen Wachstum setzt SAP auch bei der Expansion konsequent auf Übernahmen.

SAP im Wettbewerb

In seinen Bereichen verfügte der Walldorfer Software-Konzern – trotz der zahlreichen Konkurrenz – lange über eine starke Marktposition. Das Unternehmen geriet in den letzten Jahren allerdings etwas ins Hintertreffen, wobei die Erlöse im Jahr 2020 sogar leicht sanken. Zu den Wettbewerbern zählen dabei unter anderem Oracle, Microsoft, Salesforce und Workday.

Dennoch erwirtschaftet das Unternehmen seit Jahren prozentual deutlich zweistellige Nettoumsatzrenditen, was zum einen die Finanzierung von Firmenkäufen ermöglicht. Zum anderen kann SAP mit dem operativen Profit langfristig steigende Dividenden finanzieren. Seit der Gründung steigert das Unternehmen seine Erlöse in der Summe deutlich: Wurden im Jahr 2000 noch 6,3 Mrd. Euro umgesetzt, so wurde der Betrag im Jahr 2022 auf 30,87 Mrd. Euro in die Höhe geschraubt.

SAP an der Börse

An der Börse befand sich die SAP-Aktie viele Jahre in einem deutlichen Aufwärtstrend. Dabei konnte sich das Papier seit Anfang der 1990er Jahre in etwa verhundertfachen. Allerdings kam es bei dem Titel immer wieder zu zeitlich begrenzten scharfen Rücksetzern, beispielsweise Anfang der 2000er Jahre, als der Gesamtmarkt erheblich unter Druck geriert. Auch im Jahr 2020 verlief die Kursentwicklung enttäuschend, da der Konzern im Herbst den Markt negativ mit einer Gewinnwarnung überraschte. Seit 1995 ist SAP Mitglied im DAX.

SAP Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen (Umsatz, EBIT und Nettogewinn jeweils in Mrd. Euro) werden in folgender Tabelle zusammengefasst (Quelle: marketscreener.com).

Jahr

2020

2021

2022

Umsatz

27,34

27,84

30,71

EBIT

8,28

8,23

8,03

Nettogewinn

5,28

5,38

1,71

Anzahl Aktien (Mio.)

1.191

1.180

1.165

Gewinn Aktie

4,35

4,46

1,96

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Zukünftige fundamentale Entwicklung der SAP SE

Das Geschäftsjahr 2022 erfüllte alle Kennzahlen des finanziellen Ausblicks. Dabei stieg der Umsatz um 11 % auf 30,9 Mrd. Euro, während das Konzernbruttoergebnis um 10 % auf 21,94 Mrd. Euro anzog. Das zukunftsweisende Cloudgeschäft beispielsweise steuerte bereits 12,56 Mrd. Euro zum Gesamterlös bei und wuchs damit um 33 %. Auch das Bruttoergebnis zog um 38 % auf 8,7 Mrd. Euro an. In den ersten beiden Quartalen des Geschäftsjahrs 2023 liefen die Geschäfte so gut, dass der Jahresausblick angehoben werden konnte: Dabei stieg der Umsatz konzernweit um 7 %, während der Nettogewinn auf 3,89 Mrd. Euro förmlich explodierte. Hier enthalten ist allerdings auch ein Veräußerungsgewinn im Rahmen des Verkaufs der Beteiligung an Qualtrics. Am dynamischsten präsentierte sich zudem erneut der Cloudbereich, der mit 21 % wuchs.

SAP als Cloudunternehmen

Wie die Zahlen bestätigen, befinden sich die Walldorfer somit auf einem guten Weg, die strategischen Wachstumsbereiche zu stärken und dabei die Transformation zu einem Cloudunternehmen voranzutreiben. Für 2023 und die Folgejahre rechnen Analysten daher jeweils mit einem soliden Umsatzwachstum bei weiterhin hohen Margen, sodass Anleger auch mit steigenden Dividenden rechnen können.

Cloudgeschäft SAP
Abb. 1) Wachstumstreiber Cloudgeschäft, Quelle: SAP

Analystenschätzungen im Konsens jeweils per Ende September (Quelle: marketscreener.com)

Geschäftsjahr Ende: September

2023

2024

2025

Umsatz Mrd. € (e)

31,13

33,77

37,29

Nettogewinn Mrd. € (e)

4,68

4,90

5,89

Umsatzrendite (e)

27,9 %

29,2 %

30,5 %

KGV (e)

30,7

29,3

24,4

Dividende Aktie € (e)

2,29

2,40

2,69

Dividendenrendite (e)

1,89 %

1,98 %

2,22 %

Fazit und Einschätzung

SAP ist die Nr. 1 im DAX und positioniert sich dabei als Cloudunternehmen, um von der digitalen Transformation weltweit zu profitieren. Mit ihrem Engagement im KI-Bereich mittels strategischer Investitionen und Partnerschaften unterstreichen die Walldorfer zudem den Anspruch, auch bei diesem Megatrend vorne dabei sein zu wollen. Anleger, die einen soliden Technologietitel aus Deutschland suchen, kommen an SAP somit nicht vorbei. Rückschläge beim Kurs bieten demnach gute Einstiegsgelegenheiten.

SAP in EUR
Abb. 2) SAP in Euro, Quelle: TradingView

Optionen auf SAP handeln

Beispiel mit echten Zahlen für eine Short Put Option auf die SAP Aktie

Die SAP Aktie steht bei Verfassen dieses Artikels bei 122 €. Beim Verkauf einer Put-Option mit dem Ausübungspreis bei 116 € und sechs Wochen Laufzeit bekommen wir 113 € Optionsprämie direkt ins Depot gebucht. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit unter 116 €, dann kaufen wir 100 Stück SAP Aktien zum Preis von 116 € pro Stück. Die Optionsprämie dürfen wir dabei behalten. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit über 116 €, dann müssen wir die Aktien nicht kaufen. Die Optionsprämie dürfen wir aber dennoch behalten. Egal wie es ausgeht: Durch die Optionsprämie konnten wir eine Rendite von 0,97 % erwirtschaften.

Vorhandene Börsen für den Handel auf SAP Aktienoptionen: EUREX, FTA

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Teile diesen Beitrag bitte, wenn er dir gefallen hat: 

SAP Aktie 
  • Tickersymbol: SAP
  • Land: Deutschland
  • Währung: Euro
  • Index: DAX
  • Optionen verfügbar: Ja
Von uns für dich: Die Strategie, die uns stabile Einkünfte an der Börse sichert

Inhaltsverzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen