Siemens Aktie

Wir haben für dich die Siemens Aktie von Profis analysieren lassen. ezzy unterstützt dich durch Aktienanalysen von wichtigen Aktiengesellschaften aus den großen Aktienindizes beim Handeln und Investieren. Nutze das Wissen unserer Profis, um dir bei deinen Handels- und Investitionsentscheidungen eine eigene Meinung zu bilden.

Inhaltsverzeichnis

Siemens Aktienkurs

Handelszeiten

Reguläre Handelssitzung: 09:00 – 17:30
Verfügbarkeitszeit insgesamt: 08:00 – 22:00

Kurzbeschreibung Siemens

Die Siemens AG ist ein weltweit führendes Unternehmen in diversen Industriebereichen. Dabei gehört sie zu den wertvollsten Unternehmen Deutschlands und somit zu den eindeutigen Schwergewichten im DAX. Dank ihrer Produkte im Haushaltsbereich, die die Firma lange geprägt haben, ist Siemens zudem bestens bekannt. Denn ganz gleich ob Herd, Ceranfeld, Mikrowelle, Waschmaschine oder Wäschetrockner: Siemens ist seit langer Zeit stark im Bereich der Haushaltsgeräte vertreten. 

Heute steckt hinter Siemens allerdings ein diversifizierter Großkonzern. Denn mit seinen Produkten und Dienstleistungen für das Produktions- und Transportwesen, die Gebäudetechnik oder auch die städtische Infrastruktur agiert Siemens weltweit. Auch in der Sparte der Medizintechnik ist Siemens vertreten, wobei die Tochterfirma rechtlich jedoch ein eigenständiges Unternehmen ist. Dieses wurde 2018 unter dem Namen Siemens Healthineers AG an die Börse gebracht.

Die Siemens AG hat zudem eine lange Geschichte: Bereits 1847 gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute rund 311 000 Mitarbeiter weltweit.

Siemens Aktie Fundamentale Analyse

Wettbewerbsposition und Geschäftsentwicklung zur Siemens Aktie

Der im Jahr 1847 gegründete Traditionskonzern Siemens ist mit knapp 300 000 Mitarbeitern ein global bedeutender Mischkonzern. Schwerpunktmäßig ist das Unternehmen dabei in den Sparten Gesundheit, Industrie-Automation und Mobilität aktiv. Insgesamt ist Siemens weltweit an 125 Standorten vertreten, wobei Geschäfte in insgesamt 190 Ländern getätigt werden.

Darüber hinaus betreibt Siemens ein aktives Beteiligungsmanagement. Das Unternehmen ist somit unter anderem bei Firmen wie Atos SE, BWI Informationstechnik, Siemens Healthineers AG und Voith Hydro Mit- oder sogar Mehrheitseigentümer. Gleichzeitig hat Siemens Firmen wie Epcos, den DAX-Konzern Infineon sowie jüngst die Siemens Energy AG seit der Jahrtausendwende abgespalten.

Viele Sparten – Zahlreiche Wettbewerber

Traditionell war die Siemens AG in vielen Sparten stark positioniert und dementsprechend profitabel. Allerdings stehen die Münchener mit zahlreichen weiteren Großkonzernen wie z. B. General Electric, Schneider Electric, ABB, United Technologies, Hitachi, Philips und Alstom im Wettbewerb. In den vergangenen Geschäftsjahren konnte Siemens seine Umsätze daher nur langsam steigern und musste im Fiskaljahr 2019/2020 sogar einen deutlichen Erlösrückgang hinnehmen. Dies lag jedoch an der Abspaltung der Siemens Energy AG lag. Allerdings war die Trennung vom Energiegeschäft durchaus richtig, da sich hier das Branchenumfeld dauerhaft negativ eingetrübt hat.

Abbildung 1 zeigt die Geschäftsfelder der Siemens AG, deren Umsatzanteil sowie die jeweilige Marge.

Geschäftsfelder Siemens
Abb. 1) Geschäftsfelder der Siemens AG, Quelle: siemens.com

Im Fiskaljahr 2022, das bei Siemens Ende September endet, stieg der Umsatz um 8 % auf 72 Mrd. Euro, gleichzeitig verzeichnete der Auftragseingang ein Plus von 17 % auf 89 Mrd. Euro.

Die wichtigsten Kennzahlen (Umsatz, EBIT und Nettogewinn jeweils in Mrd. Euro) werden in folgender Tabelle zusammengefasst (Quelle: marketscreener.com).

Geschäftsjahr Ende: September

2020

2021

2022

Umsatz

57,1

62,27

71,98

EBIT

5,04

6,49

9,29

Nettogewinn

4,03

6,16

3,72

Anzahl Aktien (Mio.)

796

798

790

Gewinn Aktie

4,93

7,59

4,59

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Zukünftige fundamentale Entwicklung der Siemens AG

In den ersten beiden Quartalen des Geschäftsjahres 2023 setzte sich der positive Trend fort. Denn gegenüber dem Vorjahreszeitraum stiegen die Erlöse um 12 %, während der Nettogewinn um 72 % auf 5,198 Mrd. Euro anzog. Das Unternehmen erhöhte demnach seine Gesamtjahresprognose. Für das Geschäftsjahr 2023 rechnet der Analystenkonsens zudem mit einem leichten Umsatzanstieg auf 78,26 Mrd. Euro und einem Nettogewinn von 8,28 Mrd. Euro. Auch für die Folgejahre rechnen Analysten mit einem soliden, wenn auch verhaltenem Wachstum beim Umsatz und Gewinn.

Langfristig ist der Konzern gut aufgestellt und profitiert zudem vom weltweiten Trend zur digitalen Transformation. Im Industriesegment kann z. B. der Einsatz von digitalen Zwillingen und innovativen Produktionstechnologien viel Material eingespart werden. Data Analytics sowie automatisiertes Gebäudemanagement ermöglichen wiederum Energiesparpotenzial und auch im Bereich Mobilität und Healthcare bietet der Konzern zahlreiche intelligente Lösungen für seine Kunden an. Das digitale Geschäft (Automation und Software) soll langfristig etwa um 10 % jährlich wachsen und dabei u. a. von den zahlreichen strategischen Partnerschaften mit Nvidia, AWS, Microsoft und SAP profitieren.

Analystenschätzungen im Konsens jeweils per Ende September (Quelle: marketscreener.com)

Geschäftsjahr Ende: September

 2023

2024

2025

Umsatz Mrd. € (e)

78,26

81,80

85,87

Nettogewinn Mrd. € (e)

8,28

8,07

8,85

Umsatzrendite (e)

13,6 %

14,3 %

14,8 %

KGV (e)

14,3

14,5

13,1

Dividende Aktie € (e)

4,53

4,85

5,27

Dividendenrendite (e)

3,1 %

3,3 %

3,6 %

Fazit und Einschätzung

Siemens ist in fast allen Ländern der Welt als Technologiekonzern in hochattraktiven Wachstumsfeldern aktiv: Automatisierung und Digitalisierung, smarte Infrastruktur für Gebäude und dezentrale Energiesysteme, intelligente Mobilitätslösungen für den Schienenverkehr sowie Medizintechnik und digitale Gesundheitsdienstleistungen. Aufgrund der Technologieexpertise und der klaren strategischen Ausrichtung dürfte das Unternehmen somit von der digitalen Transformation profitieren.

Die Aktie befindet sich zudem in einem langfristigen Aufwärtstrend, allerdings könnte sich der Ausbruch auf ein neues Rekordhoch im Juni 2023 als Fehlausbruch entpuppen. Langfristige Anleger sollten daher erst eine Korrektur abwarten und dann Positionen aufbauen.

Optionen auf Siemens handeln

Beispiel mit echten Zahlen für eine Short Put Option auf die Siemens Aktie

Die Siemens Aktie steht bei Verfassen dieses Artikels bei 148 €. Beim Verkauf einer Put-Option mit dem Ausübungspreis bei 136 € und einem Monat Laufzeit bekommen wir 135 € Optionsprämie direkt ins Depot gebucht. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit unter 136 €, dann kaufen wir 100 Stück Siemens Aktien zum Preis von 136 € pro Stück. Die Optionsprämie dürfen wir dabei behalten. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit über 136 €, dann müssen wir die Aktien nicht kaufen. Die Optionsprämie dürfen wir aber dennoch behalten. Egal wie es ausgeht: Durch die Optionsprämie konnten wir eine Rendite von 0,99 % erwirtschaften.

Vorhandene Börsen für den Handel auf Siemens Aktienoptionen: EUREX

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Teile diesen Beitrag bitte, wenn er dir gefallen hat: 

Siemens Aktie 
  • Tickersymbol: SIE
  • Land: Deutschland
  • Währung: Euro
  • Index: DAX
  • Optionen verfügbar: Ja
Von uns für dich: Die Strategie, die uns stabile Einkünfte an der Börse sichert

Inhaltsverzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen