3M Aktie

Wir haben für dich die 3M Aktie von Profis analysieren lassen. ezzy unterstützt dich durch Aktienanalysen von wichtigen Aktiengesellschaften aus den großen Aktienindizes beim Handeln und Investieren. Nutze also das Wissen unserer Profis, um dir bei deinen Handels- und Investitionsentscheidungen eine eigene Meinung zu bilden.

Inhaltsverzeichnis

3M Aktienkurs

Handelszeiten

Reguläre Handelssitzung: 15:30 – 22:00
Verfügbarkeitszeit insgesamt: 10:00 – 02:00

Kurzbeschreibung der 3M Company

Die Ursprünge des 3M-Konzerns gehen auf das Jahr 1902 zurück. Damals schlossen sich fünf Geschäftsleute zusammen, um das Unternehmen Minnesota Mining and Manufacturing für den Abbau des Minerals Korund zu gründen. Nachdem der kommerzielle Erfolg ausgeblieben war, konzentrierte sich das Start-up schließlich auf die Entwicklung und Produktion von Schleifpapier. Durch einen starken finanziellen Erfolg in den darauffolgenden Jahren konnte 3M dann seine Geschäftsfelder erweitern. Die Firma entwickelte sich somit zu einem der bis dato weltweit größten Mischkonzerne. Mit einem Portfolio aus über 60 000 Produkten, wie z. B. der Weltmarke Post-it, ist der Betrieb darüber hinaus breit diversifiziert.

Die Produktpalette von 3M teilt der Konzern nach eigenen Angaben in vier Unterklassen ein: Industrie-, Sicherheits- und Identifikationsprodukte, elektronische Produkte, Gesundheitsprodukte und Verbrauchsmaterialien. Dadurch erwirtschaftet der Konzern in jeglichen Absatzmärkten einen Teil seines Gesamtumsatzes.

3M Aktie Fundamentale Analyse

Wettbewerbsposition und Geschäftsentwicklung der 3M Company

Das Unternehmen beschäftigt weltweit 95 000 Mitarbeiter und wird im S&P 100 sowie S&P 500 geführt. Die 3M Aktie wird dabei unter der ISIN US88579Y1010 an der Wall Street gehandelt.

Breite Diversifikation

Mit einem Anteil von rund 34 % repräsentiert das Geschäftssegment Industrie- und Sicherheitsprodukte den größten Bereich bei 3M. Dazu zählen z. B. Produkte wie Schleifmittel, Klebstoffe, Reinigungsmittel, Luft- und Flüssigkeitsfiltersysteme, Antirutschbeschichtungen, Brandschutzsysteme etc. Transport- und Elektronikprodukte wiederum stehen für 26 % der gesamten Konzernerlöse und vereinen bspw. Interverbindungsprodukte, Steckverbinder sowie optische Komponenten. Die Sparte Healthcare (Umsatzanteil ca. 25 %), die in Kürze abgespalten werden soll, umfasst hingegen orthopädische, chirurgische und respiratorische Materialien sowie Hygiene- und zahnmedizinische Produkte. Die vierte und mit rund 16 % kleinste Sparte Konsumgüter umfasst schließlich Produkte wie Klebeband, selbstklebendes Papier, Filter, Projektoren und Bildschirmträger. Die Region Amerika steuert dabei mehr als die Hälfte des Umsatzes bei, gefolgt von Asien-Pazifik (29 %) und EMEA (17 %). Somit ist 3M sowohl produktseitig als auch geografisch betrachtet breit diversifiziert.

Umsatzentwicklung

Der Mischkonzern konnte seine Umsatzerlöse in den letzten 20 Jahren zudem von rund 16,7 Mrd. auf 34,2 Mrd. US-Dollar im Geschäftsjahr 2022 steigern. Dementsprechend gehört das Unternehmen nicht gerade zu den dynamischen Growth-Titeln. Der Nettogewinn wuchs im selben Zeitraum dafür jedoch sehr solide und gleichmäßig von rund 2 Mrd. auf 5,8 Mrd. US-Dollar im Geschäftsjahr 2022. Ein Blick in die Historie zeigt zudem, dass das altehrwürdige Unternehmen seit 1990 kein einziges Geschäftsjahr mit einem Nettoverlust abschloss.

3M Aktie Kennzahlen

Umsatz, EBIT und Nettogewinn jeweils in Mrd. USD (Quelle: marketscreener.com)

Jahr

2020

2021

2022

Umsatz

32,18

35,36

34,23

EBIT

6,84

7,37

7,12

Nettogewinn

5,38

5,92

5,78

Anzahl Aktien (in Mio.)

576,8

576,3

576,3

Gewinn Aktie

9,25

10,1

10,2

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Zukünftige fundamentale Entwicklung der 3M Aktie

Umsatzentwicklung und Rentabilität des Konzerns wiesen in letzter Zeit eine schwache Entwicklung auf. Gleichzeitig sorgten Rechtsstreitigkeiten für Unmut unter den Investoren. Aufgrund des Zinsanstiegs wird zudem die steigende Verschuldung immer kritischer beäugt. Schließlich steigen die Zinsaufwendungen deutlich und damit auch das Risiko. Hinsichtlich der Rechtsrisiken gibt es immerhin etwas mehr Klarheit: Dementsprechend einigte sich 3M im Juni 2023 mit Wasserversorgungssystemen, die dem Unternehmen vorwarfen, seine sogenannten „ewigen Chemikalien“ (PFAS) hätten Wasserversorgungen verunreinigt. Denn die Vereinbarung in Höhe von 12,5 Mrd. US-Dollar lag deutlich unter den Erwartungen vieler Analysten und soll über 13 Jahre bezahlt werden. Das Unternehmen erzielte im August ebenfalls eine vorläufige Einigung in Bezug auf Klagen von über einer Viertelmillion Veteranen, die behaupteten, dass die von 3M an das Militär gelieferten Ohrstöpsel fehlerhaft waren. Aufgrund dieser Belastungen wird der Konzern im Geschäftsjahr 2023 gemäß aktueller Schätzungen einen Nettoverlust von über 3 Mrd. US-Dollar ausweisen.

Q3-Zahlen schlagen Erwartungen

Operativ scheint sich die Lage allerdings zu verbessern: Die am 24. Oktober 2023 veröffentlichten Q3-Zahlen fielen mit einem Umsatz von 8,31 Mrd. US-Dollar (-3,6 %) und einem Nettogewinn von 1,49 Mrd. USD (-2,9 %) absolut betrachtet ernüchternd aus, schlugen aber erneut die Analystenerwartungen. Der Mischkonzern erklärte dabei, dass die Ergebnisse auf „eine starke operative Umsetzung, Restrukturierungsmaßnahmen und proaktive Ausgabendisziplin“ zurückzuführen seien. Das Unternehmen erhöhte aufgrund der positiven Entwicklung schließlich seine Jahresprognose 2023.

3M

3M Aktie – der Dividendentitel schlechthin, aber …

Für Anleger ist und bleibt 3M ein klassischer Dividendenwert. Schließlich hat der Konzern seit über 50 Jahren jeweils seine Dividende erhöht. In den letzten zehn Jahren wurde die Ausschüttung dabei im Durchschnitt um 9 % p. a. erhöht. Gleichzeitig kaufte das Unternehmen eigene Aktien zurück, was ebenfalls positiv zu werten ist. Sorgen über eine mögliche Dividendenkürzung oder gar -aussetzung müssen sich Investoren derzeit ebenfalls nicht machen: Dementsprechend erwirtschaftet 3M mehr als ausreichend freien Cashflow, um seine jährliche Dividendenzahlung von 3,3 Mrd. US-Dollar abzudecken.

Einige Risiken bleiben

Der Vorfall mit der Wasserverunreinigung hat 3M allerdings kein gutes Image beschert. Auch sind die 12,5 Mrd. US-Dollar nicht gerade eine geringe Strafe für das Unternehmen. Der Konzern muss daher zwingend teure Fehler in der Zukunft vermeiden. Denn andernfalls könnte die Stabilität seiner Dividende infrage gestellt werden. Makroökonomische Bedingungen könnten ebenfalls Einfluss auf den Umsatz und die Rentabilität von 3M haben. Dies wiederum könnte schließlich die aktuellen Prognosen potenziell negativ beeinflussen.

Analystenschätzungen in USD im Konsens (Quelle: marketscreener.com)

Umsatz Mrd. (e)

31,63

32,66

33,84

Nettogewinn Mio. (e)

-3,20

5,09

5,51

Umsatzrendite (e)

20,1 %

20,7 %

21,4 %

KGV (e)

9,69

9,01

Dividende Aktie (e)

6,05

6,11

6,33

Dividendenrendite (e)

6,68 %

6,75 %

6,99 %

Fazit und Einschätzung

Die Aktie von 3M ist in den vergangenen Jahren massiv unter die Räder gekommen. Denn der Kurs notiert mehr als 60 % unter dem Allzeithoch und die Dividendenrendite erreicht fast 7 %. Das Abwärtsrisiko ist daher begrenzt. Auch wenn das Unternehmen vor zahlreichen Herausforderungen steht – die jüngste Serie positiver Quartalszahlen zeigt, dass Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist. Ab 2024 rechnen Analysten daher wieder mit Umsatz- und Gewinnwachstum. Mutige Dividendenjäger, die zu aktuellen Kursen zugreifen, dürften für ihr antizyklisches Vorgehen zudem auf lange Sicht mit attraktiven Ausschüttungen und Kursgewinnen belohnt werden.  

3M in USD
Abb. 1) 3M in USD, Quelle: TradingView

Optionen auf 3M handeln

Beispiel mit echten Zahlen für eine Short Put Option auf die 3M Aktie

Die 3M Aktie steht bei Verfassen dieses Artikels bei 90,55 $. Beim Verkauf einer Put-Option (Short Put) mit dem Ausübungspreis bei 85 $ und einem Monat Laufzeit bekommen wir 145 $ Optionsprämie direkt ins Depot gebucht. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit unter 85 $, dann kaufen wir 100 Stück 3M Aktien zum Preis von 85 $ pro Stück. Die Optionsprämie dürfen wir dabei behalten. Liegt der Aktienkurs am Ende der Laufzeit über 85 $, dann müssen wir die Aktien nicht kaufen. Die Optionsprämie dürfen wir dennoch behalten. Egal wie es ausgeht: Durch die Optionsprämie konnten wir eine Rendite von 1,71 % erwirtschaften.

Vorhandene Börsen für den Handel auf 3M Aktienoptionen: AMEX, BATS, BOX, CBOE, CBOE2, EDGX, EMERALD, GEMINI, ISE, MERCURY, MIAX, NASDAQBX, NASDAQOM, PEARL, PHLX, PSE

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Teile diesen Beitrag bitte, wenn er dir gefallen hat: 

3M Aktie
  • Tickersymbol: MMM
  • Land: Vereinigte Staaten
  • Währung: US-Dollar
  • Index: Dow Jones
  • Optionen verfügbar: Ja
Von uns für dich: Die Strategie, die uns stabile Einkünfte an der Börse sichert

Inhaltsverzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen