Die Gold Silber Ratio – das solltest du wissen!

Inhaltsverzeichnis

Investieren in Edelmetalle ist eine bewährte Methode zur Diversifikation und Absicherung gegen wirtschaftliche Unsicherheiten. Eine Kennzahl, die in diesem Bereich besondere Aufmerksamkeit verdient, ist die Gold Silber Ratio (GSR). Aber was genau bedeutet diese Ratio, und wie kannst du sie nutzen, um kluge Investitionsentscheidungen zu treffen?

Was ist die Gold Silber Ratio?

Die Gold Silber Ratio (GSR) gibt an, wie viele Unzen Silber benötigt werden, um eine Unze Gold zu kaufen. Sie wird also berechnet, indem der aktuelle Preis von Gold durch den aktuellen Preis von Silber geteilt wird. Diese Ratio ist somit ein wichtiger Indikator für Investoren, die sowohl Gold als auch Silber in ihrem Portfolio halten möchten.

Berechnungsbeispiel
Liegen der Goldpreis bei 1800 $ pro Unze und der Silberpreis bei 25 $ pro Unze, dann beträgt die Gold Silber Ratio 72 (1800/25).
Gold Silber Ratio

Historische Perspektive der Gold Silber Ratio

Die Gold Silber Ratio hat im Laufe der Geschichte erhebliche Schwankungen erfahren. Historisch gesehen lag sie oft bei etwa 15:1. Das bedeutet, dass 15 Unzen Silber nötig waren, um eine Unze Gold zu kaufen. In der modernen Ära variiert die Ratio jedoch stark. In den letzten 50 Jahren schwankte sie zwischen 15:1 und über 100:1.

Ein bemerkenswertes Beispiel für extreme Schwankungen ereignete sich während der Finanzkrise 2008. Die Ratio stieg dabei auf über 80:1, da Investoren Gold als sichereren Hafen bevorzugten und Silber aufgrund seiner industriellen Nutzung weniger gefragt war. Im Gegensatz dazu fiel die Ratio 2011, als der Silberpreis in die Höhe schoss, auf etwa 31:1.

Warum die Gold Silber Ratio wichtig ist

Die Gold Silber Ratio dient als Indikator für die relative Bewertung von Gold und Silber. Eine hohe Ratio deutet darauf hin, dass Silber im Vergleich zu Gold unterbewertet sein könnte, während eine niedrige Ratio darauf hindeutet, dass Gold relativ billig ist. Investoren nutzen diese Informationen, um strategische Entscheidungen zu treffen. Wenn die Ratio beispielsweise ungewöhnlich hoch ist, kann es sinnvoll sein, Silber zu kaufen, da es im Verhältnis zu Gold günstiger ist. Umgekehrt könnte eine niedrige Ratio ein Signal sein, in Gold zu investieren.

Die Gold Silber Ratio kann darüber hinaus zur Risikominderung beitragen. Denn durch den Kauf beider Metalle kannst du dein Portfolio diversifizieren und dich gegen die Marktvolatilität absichern. Wenn die Preise eines Metalls fallen, könnte das andere stabiler bleiben oder sogar an Wert gewinnen, was dein Risiko wiederum reduziert.

GSR

Aktuelle Trends und was sie bedeuten

Aktuell liegt die Gold Silber Ratio bei 74,35 (Stand: 28.05.2024). Diese hohe Ratio könnte darauf hindeuten, dass Silber unterbewertet ist, insbesondere da die industrielle Nachfrage nach Silber, beispielsweise in der Elektronik und Solarindustrie, weiterhin stark ist. Investoren können dies als Gelegenheit nutzen, um Silber – in Erwartung eines zukünftigen Preisanstiegs – zu günstigeren Preisen zu kaufen.

Industrielle Nachfrage und Technologie

Wie eben erwähnt, spielt Silber eine entscheidende Rolle in verschiedenen Industrien, darunter Elektronik, Medizintechnik und erneuerbare Energien. Laut der London Bullion Market Association (LBMA) stieg die industrielle Nachfrage nach Silber im Jahr 2022 um 6 %. Dieser Trend wird voraussichtlich anhalten, da die Nachfrage nach Technologien wie 5G, Solarzellen und Elektrofahrzeugen zunimmt, die alle auf Silber angewiesen sind. Diese technologische Entwicklung könnte den Preis von Silber in den kommenden Jahren erheblich beeinflussen.

Geldpolitische Einflüsse

Ein weiterer wichtiger Faktor sind die geldpolitischen Entscheidungen großer Zentralbanken. In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit oder hoher Inflation neigen Investoren dazu, in sichere Anlagen wie Edelmetalle zu investieren. Die anhaltend niedrigen Zinssätze und die expansive Geldpolitik in vielen Teilen der Welt könnten die Nachfrage nach Gold und Silber weiter ankurbeln. Gold wird dabei oft als Inflationsschutz betrachtet, während Silber aufgrund seiner dualen Rolle als industrieller und monetärer Rohstoff zusätzliches Potenzial bietet.

Geopolitische Spannungen und wirtschaftliche Unsicherheiten

Geopolitische Spannungen und wirtschaftliche Unsicherheiten, wie sie durch Handelskriege, politische Instabilität oder Pandemien entstehen, beeinflussen ebenfalls die Gold Silber Ratio. Denn in unsicheren Zeiten tendieren Investoren dazu, ihre Mittel in Edelmetalle zu verlagern, was die Nachfrage und die Preise sowohl für Gold als auch für Silber in die Höhe treiben kann. Beispielsweise führte die COVID-19-Pandemie zu einer erhöhten Nachfrage nach Gold, da Investoren nach sicheren Häfen suchten.

Silber als nachhaltige Investition

In den vergangenen Jahren ist das Interesse an nachhaltigen und umweltfreundlichen Investitionen stark gestiegen. Silber, das in Solarmodulen und anderen grünen Technologien verwendet wird, profitiert von diesem Trend. So könnte die Nachfrage nach Silber im Solarsektor bis 2030 um bis zu 85 % steigen. Diese Entwicklung könnte den Silberpreis langfristig stützen und die Gold Silber Ratio dementsprechend beeinflussen.

Historische Höchst- und Tiefststände

Weitere Aspekte, die Investoren berücksichtigen sollten, sind die historischen Höchst- und Tiefststände der Gold Silber Ratio. Die Ratio erreichte im Jahr 1991 einen historischen Höchststand von über 100:1, während sie danach selten unter 30:1 gefallen ist. Diese Extremwerte können als Orientierungspunkte dienen, um zu beurteilen, ob die aktuellen Werte der Ratio eher als Kauf- oder Verkaufssignal interpretiert werden sollten.

Analyse

Interpretation der Gold Silber Ratio

In Tab. 1) siehst du den jeweiligen GSR-Wert und die dazugehörige Interpretation sowie potenzielle Prognosen.

Wert

Interpretation

Schlussfolgerung & Zukunftsprognose

Wert zwischen
40–80

Kursverhältnis relativ ausgewogen

Geringe Wahrscheinlichkeit von Preisanpassungen.

> 80
(hoher Wert)

Silber im Vergleich zu Gold aktuell eher unterbewertet (=“günstig“)

Silber wird im Vergleich zu Gold eher aufwerten. Je höher der Wert, desto höher die Wahrscheinlichkeit einer zukünftigen Aufwertung

< 40
(niedriger Wert)

Silber im Vergleich zu Gold aktuell eher überbewertet (=“teuer“)

Silber wird im Vergleich zu Gold eher abwerten. Je niedriger der Wert, desto höher die Wahrscheinlichkeit einer zukünftigen Abwertung

Tab. 1) Interpretation der Gold Silber Ratio, Quelle: gold.de

Wie kannst du die GSR nutzen?

Indem du die Ratio beobachtest, kannst du den besten Zeitpunkt für den Kauf oder Verkauf von Gold und Silber bestimmen. Eine Strategie besteht darin, Gold zu verkaufen und Silber zu kaufen, wenn die Ratio hoch ist, und umgekehrt, wenn die Ratio niedrig ist.

Darüber hinaus ist es wichtig, die Gold Silber Ratio nicht isoliert, sondern im Kontext anderer wirtschaftlicher Indikatoren zu betrachten. Beispielsweise könnten geopolitische Spannungen, Inflationsraten und Zinssätze ebenfalls die Preise von Gold und Silber beeinflussen. Eine langfristige Perspektive hilft dir, fundierte Entscheidungen zu treffen und kurzfristige Schwankungen zu überstehen.

Fazit

Die Gold Silber Ratio ist ein wertvolles Werkzeug für private Investoren, die ihre Investitionsstrategien verfeinern möchten. Durch das Verständnis und die Nutzung dieser Ratio kannst du fundiertere Entscheidungen treffen und potenziell höhere Renditen erzielen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, deine aktuelle Anlagestrategie zu überprüfen und zu überlegen, wie die Gold Silber Ratio in deine Entscheidungen einfließen könnte. Überlege, ob es sinnvoll ist, dein Portfolio anzupassen, um sowohl Gold als auch Silber optimal zu nutzen!

Wir denken, dass es heute für viele Privatinvestoren einen einfachen Weg gibt selbst die Zügel in die Hand zu nehmen und Einnahmen an der Börse zu erwirtschaften. So geht’s!

Möchtest du auch in Abschwung-Phasen Geld verdienen?
Wie schön wäre es, wenn man als Anleger auch regelmäßige Einnahmen auf das eigene Kapital generieren könnte, und zwar unabhängig vom Auf und Ab an den Märkten? Die gute Nachricht: Wir alle können eine "Ein-Mann-Versicherung" starten. Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert und warum der Verkauf von Put-Optionen eine hervorragende Einkommensstrategie darstellt.

Teile diesen Beitrag bitte, wenn er dir gefallen hat: 

Von uns für dich: Die Strategie, die uns stabile Einkünfte an der Börse sichert

Inhaltsverzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen